Osterhasen FC Kickers

On 17. April 2011 by gialloblu

Am Ostersonnabend kommt Kick Ass Offenbach... und bekommt den Ass gekickt, wie es sich gehört.'Ein ganz besonderes Ei hat sich der Osterhase fürs kommende Wochenende für den BTSV ausgedacht: Der OFC Kickers wird im Eintracht-Stadion versteckt und wir müssen ihn finden. Bei Offenbach denke ich als erstes an die Zahl zwei: Denn Offenbachs Bahnhof hat zwei Bahnsteige. Der Bieberer Berg hat zwei Flutlichtmasten. Die Stadt hat einen zweifelhaften Ruf. Und ich assoziiere zwei Persönlichkeiten mit der Perle am Südufer des Main: Erwin Kostedde, den Torschützen des Tor des Jahres 1974 im Dress des OFC. Und Mark Medlock, den Sieger bei DSDS 2007. Es wäre jedoch falsch aus den Lebensläufen der beiden zu folgern, dass man in Offenbach nur dann im Leben was erreicht, wenn Mama von den Einheimischen mal als Soldatenliebchen beschimpft wurde. Ebenso falsch ist die Schlussfolgerung, dass man als Offenbacher irgendwann im Knast landet oder einfach nur ein labiler Knallkopf ist.

Um alle negativen Klischees über Offenbach zu widerlegen schuf Gott den OFC Kickers. Beim Club vom Bieberer Berg wird seit Jahrzehnten kontinuierlich und zielstrebig gearbeitet. Ich gebe zu, dass in meinem eintrachtzentrischen Weltbild so wenig Platz für andere Vereine ist, dass ich sie oft nur wahrnehme, wenn sie gegen den BTSV spielen. Auch den OFC habe ich in den letzten Monaten viel zu wenig beachtet. Ich erinnere mich jedoch, dass die Kickers beim Hinspiel, als sie 2:0 führten, in der Live-Tabelle vier Punkte vor dem BTSV standen. Ihren Vorsprung sollten sie in der Zwischenzeit verdoppelt haben, so dass der OFC vermutlich schon Ende März den Aufstieg besiegelte und am Ostersamstag vielleicht einigen ihrer zahlreichen Nachwuchstalente etwas Wettkampfpraxis gestatten werden.

Alles, was man über den OFC wissen muss, erklären der Vertreter der Ungläubigen, Yukky, und der Verkünder des Eintracht-Evangeliums, Yummy. Frohe Ostern!

 

P.S.: Untertitel nicht sichtbar? Einfach den Icon [CC] im Youtube-Player anklicken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*