Leopedia TV – 1.FC Union Berlin

On 11. August 2012 by gialloblu

Gibt es Dinge, die einem Eintracht-Fan den Start in dieses Wochenende versauen können? Niemals! Eintracht ist seit dem Sieg gegen Köln gefühlter Meister der zweiten Liga. Ein Auswärtsspiel in Berlin steht bevor. Alles ist bestens!

In so einer wunderbaren Situation ist es völlig unmöglich, Gefühle des Grolls zu entwickeln. Stell dir vor, das Auto vor dir an der Ampel fährt nicht in der gleichen Sekunde los, in der die Ampel auf grün springt: Normalerweise hüpft man dann aus dem Auto, trommelt der Schlafmütze mit der Faust ein paar mal gegen die Fensterscheibe, und gibt dem fliehenden Verkehrsteilnehmer noch einen Tritt gegen die Stoßstange. Seit Eintrachts Sieg gegen Köln bin ich so friedlich und entspannt, dass ich einfach nur nett und freundlich hupe. Oder stell dir vor, ein Vertreter für Staubsauger oder Versicherungen klingelt an deiner Tür. Normalerweise hetzt man den Hund auf den ungebetenen Besucher, bevor er den ersten Halbsatz gesagt hat. Seit Eintrachts Sieg gegen Köln bin ich so friedlich und entspannt, dass ich beim Anblick dieses Vertreters einfach nur nett und freundlich die Tür zuschlage.

Ich könnte noch hundert ähnliche Beispiele aufzählen, doch ich werde mich auf ein einziges Beispiel beschränken: Stell dir vor, du fertigst vor Eintrachts Spiel bei Union einen kleinen Animationsfilm an. Beim Generieren der Endfassung stellst du fest, dass der Moviemaker völlig buggy ist: Gelegentlich legen Leo und Leonie mitten im Satz ungeplante, sekundenlange Denkpausen ein: Aus Alte Försterei wird Alte *tick-tack, tick-tack, tick-tack* Försterei. Völlig unbrauchbar! Normalerweise schnappt man sich in so einer Situation das Keyboard, schlägt damit auf den Monitor ein, spritzt flüssigen Grillanzünder über den Schreibtisch und fackelt die ganze Bude ab. Doch seit Eintrachts Sieg gegen Köln bin ich so friedlich und entspannt, dass ich für ein paar Kernaussagen aus dem Video eine andere Form der Darstellung gewählt habe.

Denn merke: Die Leopedia lässt sich in ihrem Informationsauftrag auch von technischen Pannen nicht aufhalten! Denn es gibt ein paar Fragen, auf die jeder Eintracht-Fan vor der Abfahrt zur Alten Försterei die Antwort wissen sollte:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*